Urlaub in Griechenland 2017 ist das Geschäft! Griechenlands Hoteliers freuen sich über Rekordumsätze. Besonders Chinesen finden ihren Weg immer häufiger nach Hellas. Beliebte Reiseziele für die Kurz-Urlauber sind häufig Santorini, oder andere Inseln mit spektakulären Fotomotiven.

Die griechische Tourismusbranche boomt. In diesem Jahr werden rund 30 Millionen Urlauber erwartet, mehr als je zuvor. Jedes Jahr brechen wir neue Rekorde“, präsentierte Premierminister Alexis Tsipras hocherfreut vor Führungskräften der Hotelindustrie.

Statistisch gesehen kommen damit 2017 auf jeden Griechen etwa drei Touristen.

Seine Freude ist aber nachvollziehbar. Der Tourismus wird Griechenland in diesem Jahr voraussichtlich 14 Milliarden Euro einbringen. Eine sehr wichtige Finanzspritze für die Wirtschaft des Landes und ein Rekord. Seit Reiseziele wie die Türkei aktuell nicht mehr so gefragt sind, kommen die Urlauber in Scharen – nicht nur aus Fernost.