Sommer-Urlaub 2020 in Griechenland ja oder nein?

Aktuelle Situation zur Einreise nach Griechenland (Stand: 28.06.2020)

Offizielles Statement der griechischen Regierung (30.05.2020)

Griechenland heißt die Welt bald wieder willkommen.

Es wird in folgende 3 Phasen eingeteilt

Phase 1 – Bis zum 15. Juni
Internationale FlĂŒge sind nur bis zum Flughafen Athen erlaubt.
Alle Besucher werden bei der Ankunft getestet und mĂŒssen in einem ausgewiesenen Hotel ĂŒbernachten. FĂ€llt der Test negativ aus, so hat der Fluggast 7 Tage lang SelbstquarantĂ€ne. FĂ€llt der Test positiv aus, wird der Fluggast fĂŒr 14 Tage unter Aufsicht unter QuarantĂ€ne gestellt.

Phase 2 – ÜberbrĂŒckungsphase – 15. Juni bis 30. Juni
Internationale FlĂŒge sind auf den FlughĂ€fen von Athen und Thessaloniki erlaubt.
Wenn Ihre Reise von einem Flughafen ausging, der nicht in der Liste der von der EASA betroffenen Gebiete aufgefĂŒhrt ist, werden Sie bei Ihrer Ankunft nur stichprobenartig ĂŒberprĂŒft.
Wenn Sie von einem Flughafen kommen, der auf der EASA-Liste der betroffenen Gebiete aufgefĂŒhrt ist, werden Sie bei Ihrer Ankunft getestet. Eine Übernachtung in einem ausgewiesenen Hotel ist erforderlich. FĂ€llt der Test negativ aus, erhĂ€lt der Fluggast 7 Tage lang SelbstquarantĂ€ne. FĂ€llt der Test positiv aus, wird der Fluggast fĂŒr 14 Tage unter Aufsicht unter QuarantĂ€ne gestellt.

Phase 3 – ab 1. Juli
Internationale FlĂŒge sind auf allen FlughĂ€fen in Griechenland erlaubt.
Besucher werden bei der Ankunft stichprobenartigen Kontrollen unterzogen.
Weitere EinschrĂ€nkungen fĂŒr bestimmte LĂ€nder werden zu einem spĂ€teren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Und wenn du mit dem Auto nach Griechenland fÀhrst?
Ab dem 15. Juni werden Landgrenzen aus Albanien, Nordmazedonien und Bulgarien zugelassen. Die Besucher werden bei ihrer Ankunft stichprobenartigen Kontrollen unterzogen. AnkĂŒnfte auf dem Seeweg werden ab 1. Juli erlaubt sein. Die Besucher werden bei ihrer Ankunft stichprobenartig ĂŒberprĂŒft. Griechenland behĂ€lt sich das Recht vor, die oben genannten Punkte jederzeit zu Ă€ndern, wenn sich die UmstĂ€nde Ă€ndern.


Update vom 29.05.2020

Der Flughafen von Thessaloniki wird bereits ab dem 15. Juni direkte FlĂŒge aus dem Ausland empfangen! Infos zum Fahren mit dem Auto gibt es ab kommender Woche.

Update vom 25.05.2020

Ab dem 15. Juni starten die FlĂŒge aus Deutschland nach Athen. Wichtig: Ohne Corona Tests und ohne in eine zweiwöchige QuarantĂ€ne. Zum 1. Juli starten dann alle weiteren FlĂŒge zu allen FlughĂ€fen Griechenlands! Thessaloniki, Kavala, Preveza und alle Inseln werden fĂŒr FlĂŒge aus Deutschland geöffnet werden. Eine Coronavirus-Kontrolle wird es vermutlich stichprobeweise an den griechischen FlughĂ€fen nach der Landung aus dem Ausland geben. Sonst gilt nur bis zunĂ€chst â€Ș31. August 2020‬ eine Mund-Nasenschutz-Pflicht fĂŒr GĂ€ste und die Kabinencrew. Außerdem wurden die Service- und auch die Ein- und Aussteigeprozesse entsprechend der besonderen Situation angepasst.


„Meinst du, dass wir dieses Jahr nach Griechenland fliegen dĂŒrfen?“ – selten haben uns zu einem bestimmten Thema so viele Fragen von euch erreicht. Auch wir machen uns dazu natĂŒrlich unsere Gedanken, sind aber keine Experten. Daher haben wir uns welche an die Seite geholt, die es besser wissen und auf eure Fragen eingehen können. Unser Agora-Partner, das Team von Greeksunrise Reisen aus DĂŒsseldorf, gibt euch Antworten auf die aktuell am meisten gestellten Fragen.

Hinweis: Die Antworten sind vom 14.05.2020 und werden regelmĂ€ĂŸig aktualisiert.

Wie ist der aktuelle Stand zu Reisen nach Griechenland?

„Aktuell gibt es keine touristischen FlĂŒge. Diese sind momentan wieder ab dem 01.06.2020 geplant. Um gerade von Griechenland nach Deutschland oder umgekehrt reisen zu können, benötigt man z.B die EinkommenssteuererklĂ€rung, gĂŒltige Ausweisdokumente des jeweiligen Landes und man muss damit rechnen neben einem COVID-19-Test auch in QuarantĂ€ne untergebracht zu werden. Ob und inwiefern sich die Bestimmungen fĂŒr die Touristen lockern, darauf warten wir aktuell.“

Was ist eure aktuelle Empfehlung: Stornieren oder abwarten?

„Ganz klar: Erstmal abwarten. Viele Airlines haben bereits eine Umbuchungsmöglichkeit ohne UmbuchungsgebĂŒhren fĂŒr ihre Passagiere eingefĂŒhrt, falls sie ihre Reise auf einen spĂ€teren Termin
umbuchen möchten. DarĂŒber hinaus bieten die Fluggesellschaften fĂŒr stornierte FlĂŒge oder fĂŒr Passagiere, die ihre geplante Reise aktuell nicht antreten möchten, einen Gutschein an, der dem
ursprĂŒnglichen Ticketwert entspricht.“

Und wie kann der Gutschein dann eingelöst werden?

„Der Gutschein kann vom Fluggast innerhalb von 12-18 Monaten (gesellschaftsabhĂ€ngig) nach seiner Ausstellung verwendet werden. Mit dieser FlexibilitĂ€t können die Passagiere ihre Optionen offenhalten und eine andere Strecke ihrer Wahl zu einem gewĂŒnschten Zeitpunkt wĂ€hlen. Es kann jedoch zu PreiszuschlĂ€gen kommen, wenn die gewĂŒnschten Daten Tagesdifferenzen aufweisen (z.B. in den Ferien o.Ă€.). FĂŒr Reisen, die mit Veranstaltern gebucht worden sind, gilt: Vor einer voreiligen Stornierung besser den zustĂ€ndigen Anbieter oder Veranstalter kontaktieren, um alle Optionen abzuklĂ€ren.“

Wenn ich trotz Lockerungen Angst habe: Bin ich ĂŒber meine ReiserĂŒcktrittsversicherung abgesichert?

„ Jein. Eine ReiserĂŒcktrittsversicherung springt nur ein, wenn die Kunden eine Reise wegen einer Krankheit oder extremen Ereignissen wie einem Brand in der eigenen Wohnung nicht antreten können. Stornieren die Urlauber aus Angst vor Corona, zahlt die Versicherung nicht. Sollten die Reisenden ihre Reise nicht antreten, weil sie sich in Deutschland mit Corona angesteckt haben oder ein naher Angehöriger betroffen ist, sollte dies als „unerwartet schwere Erkrankung“ gelten. In diesem Fall greift die ReiserĂŒcktrittversicherung, sofern die Reisenden eine Ă€rztliche Bescheinigung vorlegen können. Einige Versicherer haben diese Auffassung bereits bestĂ€tigt, aber nicht alle. Ein weiterer Tipp: FĂŒr den Fall, dass sich jemand im Ausland ansteckt, sollte eine Reiseabbruchversicherung einspringen. Diese ĂŒbernimmt dann allerdings nur die Kosten fĂŒr den Reiseabbruch, nicht die Behandlungskosten.“

Was ist sicherer: Fliegen oder doch mit dem Auto fahren?

„Eine sehr schwierige Frage, doch grundsĂ€tzlich bleibt die Ansteckung an Bord weiterhin unwahrscheinlich. Seit Ausbruch der Pandemie sind auf FlĂŒgen keine konkreten ÜbertragungsfĂ€lle bekannt geworden. Alle Flugzeuge sind mit hochwertigen Luftfiltern ausgestattet, die eine LuftqualitĂ€t wie im OP gewĂ€hrleisten, außerdem zirkuliert die Luft vertikal, anstatt sich in der Kabine zu verteilen. Auch durch das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung besteht ausreichender Gesundheitsschutz so sollte es keine Ängste geben. Aufgrund der aktuellen geringen Auslastung werden auch die SitzplĂ€tze möglichst weitrĂ€umig ĂŒber die Kabine verteilt zugewiesen.“

Wo kann man sich ĂŒber die aktuellen Reiseempfehlungen fĂŒr Griechenland informieren?

„Eine sichere Quelle, um sich zu informieren ist das AuswĂ€rtige Amt Griechenland, die griechische Botschaft und das Generalsekretariat fĂŒr Katastrophenschutz in Griechenland.“


Vielen Dank an das Team von Greeksunrise Reisen aus DĂŒsseldorf, die aktuell rund um die Uhr damit beschĂ€ftigt sind, in persönlichen GesprĂ€chen ihre Kunden auf dem neusten Stand zu halten – ein Service, den man so natĂŒrlich nur im ReisebĂŒro bekommt!
Wir drĂŒcken die Daumen, dass wir alle unsere Freunde und Familien in Griechenland wiedersehen und den Urlaub in diesem Jahr genießen können. Auf dieser Seite hier versuchen wir in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden die Neuerungen der Regierungen festzuhalten und euch einen Überblick zu verschaffen.

Kommentar verfassen